Forum Workshop-Germany.de
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Morgen, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Musik >>  Musik >> Veranstaltungstechnik in Corona Zeiten
   »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Veranstaltungstechnik in Corona Zeiten
Gruftie (offline)
SuperModerator


! Für jeden der Mucke mag !

Beiträge: 1
Geschlecht:
Mitglied seit: 17.12.2020

Deutschland
icon4   Veranstaltungstechnik in Corona Zeiten #1 Datum: 07.06.2021 , 19:38  

Veranstaltungstechnik in Corona Zeiten


Die Freiheit in Kunst und Kultur und ihre Gesellschaftlichen Aufgaben!

Wenn doch dafür die notwendige Achtung,Akzeptanz und Wertschätzung auf Bundespolitischer Ebene endlich entgegengebracht und akzeptiert wird.
Kunst und Kultur existieren nicht um ihrer selbst willen,sondern brauchen und suchen den Dialog mit der Bevölkerung,dem Publikum.
Von der darstellenden Kunst,über Musik,Literatur,bildende und performative Film und Medienwelt bis hin zur Sozialkultur produzieren“ALLE“ Kunstformen,mehr als bloßes Vergnügen.
(Gesellschaftspolitischen Bildung-unabhängig vom Alter,Geschlecht oder ethischer und sozialer Herkunft und somit zum Erhalt und Entwicklung unser Gesellschaft bei.
Beispiel Musik,auch als Form der Persönlichkeitsbildung,Transport von Wissen.Also zweifellos ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft.
Gerade die Musikszene“ein drittel hat Aufgegeben und die hälfte braucht dringend Unterstützung,wegen weggebrochenen Einnahmen,der freischaffenden Musikerinnen und Musiker,ist durch Corona ,die versprochene „unbürokratische Hilfe“ der Regierung(was so erschwert und verdammt schiefgelaufen ist)“haben viele keine Perspektive mehr(Rücklagen sind logischer weise,nach der langen zeit,nun aufgebraucht) Von Anträgen,gefordertes Geld(Beweislage extrem Bürokratisch! Und dann kommen etwa 1/8 der Gelder überhaupt an,trotz Beweislage!!
doch etwa die Hälfte ,benötigt die schnelle Unterstützung,um Ihre Berufliche Existenz in diesem Jahr,teilweise wieder aufbauen zu können. Also müssen nun Nebenjobs her!
So heißt es:Ab sofort Schließen wir nicht nur unsere Geschäfte und Unternehmen,sondern stoppen auch alle Zahlungen sämtlicher Kredite,Mieten,Versicherungen und Steuerzahlungen.Euch liebe Volksvertreter setzen wir natürlich auf Kurzarbeit und kürzen eure Bezüge auf 60%!

Hinter jeden Musiker und jedem Frontmann,der auf der Bühne steht, Leute die Bühnen aufbauen,die Licht machen,Organisieren..Das ist ein Riesenstab von Leuten,die alle ihren Job verlieren oder schon verloren haben! Das war es wohl auch mit den großen Festivals,kleine Hallen und Clubs,also das Konzertjahr 2021!
Frustrierend für die Fans und für die Lifebranche. Die Infrastruktur,die Shows überhaupt erst möglich macht,..von dem Veranstalter/in über Lichttechniker,Toningenieure bis hin zum Caterer und Stagehand! Das ist längst Existenzbedrohend. Finanziell sowieso,aber auch Sozial und damit fällt uns nun das zweite Jahr in folge Komplett aus!

Eine Tour Crew ist ein anderes soziales Gefüge,als ein Großraumbüro.Eben anders..
Es sind völlig andere Arbeitszeiten,andere Anforderungen,ein anderer Umgang miteinander.
Neben aller Professionalität,auch eine Art Lebenseinstellung..doch es ist ein wundervoller Job,aber nur,wenn du dafür geschaffen bist.
Das Ziel ist es..am Abend gibt es immer eine Show!Reisen von Stadt zu Stadt und egal,was passiert..(zusammengebrochene Stromversorgung,geklautes Equipment,Ausfälle jeder Art und ein straffer Zeitplan...am Abend steht die Band auf der Bühne und hat Licht und Sound..die Instrumente gestimmt,Traversen hängen,Akustik eingestellt und alles verkabelt Viele stellen sich dann immer noch den Roadie“vor,der zweimal am Abend den Farbfilter von der Lampe wechselt..NEIN! Das ist soviel mehr!
(Im Büro muss man keine Flammenwerfer installieren können. Und jetzt soll Umgeschult werden?
Regierung wacht auf! Da stimmt was nicht,fangt endlich an zu Handeln!
Naja,ich sage,es wird IHR Problem,falls der Konzertbetrieb wieder losgeht,wenn sie alle Umgeschult haben,naja...ganz so schlimm,wirds vermutlich nicht kommen...die wachsen schon wieder nach,aber der Übergang wird bestenfalls holprig.

Ob das so hinhaut?..VERNACHLÄSSIGUNG DER LIVE KULTUR DARF NICHT SEIN!!

! Letzte Instanz !
   PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Musik >>  Musik >> Veranstaltungstechnik in Corona Zeiten
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
   »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)