Forum Workshop-Germany.de
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Abend, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Politik >>  Soziales >> Ministerin verliert Bodenhaftung !
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Ministerin verliert Bodenhaftung !
Hanse (offline)
Administrator



Beiträge: 52
Geschlecht:
Mitglied seit: 05.08.2004


icon10   Ministerin verliert Bodenhaftung ! #1 Datum: 28.02.2005 , 22:08  

Bash Ministerin verliert Bodenhaftung

27.02.2005

Wie AFP am Sonntag berichtete, hat die deutsche Bundesfamilienministerin Renate Schmidt in einem Gastbeitrag in der Bild am Sonntag scharfe Kritik an der Haushaltsführung zahlreicher Familien geäußert.

Zumindest teilweise sei die wachsende Armut in Deutschland auch damit zu erklären, daß viele Familien nicht in der Lage seien, mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Einkommen hauszuhalten.

"Armut hat nicht nur mit Geld zu tun", so Schmidt. "Entscheidend ist, ob eine Familie es versteht, mit Geld gut umzugehen."

Und weiter schrieb sie: "Manche Familie hat nicht gelernt, einen Haushalt zu führen." Dann verwies sie auf Schnellimbisse, in denen "Kinder und Jugendliche in Scharen für Hamburger und Pommes anstehen", was "nicht nur weniger gesund, sondern auch erheblich teurer als ein Eintopf mit Saisongemüse" sei.

Daß Schmidt hier nicht nur außer acht läßt, daß die armen Familien keineswegs auch diejenigen sein müssen, deren Kinder sie in Schnellimbissen gesehen - oder vermutet - hat, sondern daß es vielfach aufgrund Zeitmangels gar nicht mehr möglich ist, für die Familie zu kochen, da für das finanzielle Überleben mehrere Arbeitsplätze ausgeübt werden, zeigt, daß sie schon sehr weit die Bodenhaftung verloren hat.

Betrachtet man nun noch die Tatsache, daß Schmidt selbst ein monatliches Gehalt von wenigstens 14.000 Euro bezieht, so stellt sich hier doch zwangsläufig die Frage, ob sie auch nur im entferntesten noch eine Vorstellung davon hat, wie Familien leben, die beispielsweise - es gibt eine endlose Zahl weiterer von Politikern propagierter "Lösungen", die auf mehr oder minder direktem Weg in die Armut führen - auf "Hartz IV" angewiesen sind.

Politiker, die von einer solchen Position aus "Ratschläge" zum "sparsamen Haushalten" geben sind sicherlich nicht glaubwürdiger, als im sicheren Bunker sitzende Generäle, die den "Heldentod für das Vaterland" anpreisen. Kohle fehlt !
Der Weg ist das Ziel!


(Bisher wurde dieser Beitrag 2 mal editiert, als letztes von Hanse am 28.02.2005 @ 22:41)
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Gast (Leuchte)









icon3   Re: Ministerin verliert Bodenhaftung ! #2 Datum: 28.02.2005 , 22:28  

Idee Zu wenig Kinder? Hartz IV hat auch dazu ein Rezept!!

Macht es Euch kuschelig, bei den Heizkosten, einfach Heizung abdrehen, dann spart Ihr sogar, bei 18 € Grundkosten für Strom, also früher ins Bett, so nach dem Motto Sonnenuntergang ab in die "Koje", bei Sonnenaufgang, raus aus den Federn.
Zu kalt? Warmbumsen ist angesagt. Ich liebe dich Von wegen die Kinders und so....!Früh raus, nur der frühe Wurm schießt den Vogel ab. Arbeitssuche ist angesagt.
Erinnert mich an eine frühere Begebenheit:" Wenn ihr auf dem Rasen ein vierblätteriges Kleeblatt findet dürft ihr den "Knast" verlassen. Tausende suchten und der Rasen wurde immer frisch geschnitten.
Reicht das Einkommen nicht, so müßt Ihr eben mehr malochen!! Der ist krank !



(Bisher wurde dieser Beitrag 1 mal editiert, als letztes von Hanse am 28.02.2005 @ 22:41)
Copy Quote
Board >>  Politik >>  Soziales >> Ministerin verliert Bodenhaftung !
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)