Forum Workshop-Germany.de
Home | Registrieren | Mitgliederliste
Suchen | Hilfe | Login
Aktuelle Themen des Tages
Alle Lampen aus



Guten Abend, Gast

Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies Dir die FAQ - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Registrieren, bevor Du Beiträge schreiben kannst: klicke oben auf registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten. Um Beiträge zu lesen, suche Dir einfach das Forum aus, das Dich interessiert. Die Registrierung ist kostenlos.
Username:
Passwort:
Suchen:



Seiten: <<  1  >>
Board >>  Politik >>  Soziales >> Das Gerangel um die Grundversorgung !
Neues Thema    »Antworten«
Seite Drucken
red.gif Autor:
Thema: Das Gerangel um die Grundversorgung !
Hanse (offline)
Administrator



Beiträge: 52
Geschlecht:
Mitglied seit: 05.08.2004


icon3   Das Gerangel um die Grundversorgung ! #1 Datum: 16.02.2011 , 21:05  

Grundversorgung?

Die gute Frau von der oder so sollte sich was schämen. Da streiten sich ein paar Politiker, die man eher als Lobbyisten bezeichnen sollte um die Verwaltung des Volkes.
Diese Handlungsweise ist die Beleidigung der Menschen überhaupt. Die Lebenskosten steigen, Nahrung wird teurer, die Mieten steigen, was schon unverschämt ist.
Deshalb, baut mehr Brücken, jedoch bitte auf Zugluft achten!
Eines dürfte doch klar sein des Kapital braucht seine Sklaven, nur durch diese können sie Reichtum erlangen. Vielleicht sollten sie einmal psychologisch Überprüft werden, diese Volksvertreter, sicher würde sich dabei herausstellen in welchem Zeitalter sie sich befinden.
Mindestlohn, wer von den „Lobbys“ ist den schon für den Mindestlohn, Leiharbeiter, wie sich das überhaupt anhört, hallo Echo…! Macht auf die Tür, die Tor usw….! Die Menschen werden arbeitslos, es gibt ja dann genug die für weniger malochen.
Wenn in diesem unserem Lande dar Lebensstandard sinkt und dem der Anderen gleicht, hm, könnte gegen.
Suppenküchen, ha, das größte Armutszeugnis dieses Staates.
Zuverdienst: 100€, dem Rentner die Hälfte und hat der Rentner mehr als 2600€, und dazu zählt alles, muss er davon leben. Spare in der Not dazu hast du dann genug Zeit! Prima, der Arbeiter schuftet sich kaputt, zahlt von seinem kargen „Lohn“ hohe Beiträge und beißt nach Möglichkeit früher „ins Gras“, klar spart Rente und sonstige Kosten z.B. Pflege usw., denn um gesund zu bleiben, dank der „Gesundheitsrform“ fehlt dem Sklaven das Geld. Hautsache die Staatsbediensteten bleiben gesund und der Pöbel soll gefälligst dafür sorgen. Sollte dann, wem das Glück hold ist und das Rentenalter erreicht wird, so reicht dies meistens auch nicht zum leben, warum auch kostet den Staat doch nur Geld klar Rente mit 67! Wo das gesparte Geld dann meistens bleibt, Info gibt´s beim Bund der Steuerzahler.
Ich denke, zum Wohle des Volkes ist den Dienstwagenbenutzern ernstlich abhanden gekommen!!!
Wir brauchen endlich einmal eine Volksvertretung, keine Regierung, die dem Volke auch dient und nicht nur an die Diäten denkt!
Unglaublich, einfach behämmert
Der Weg ist das Ziel!
     PM   Buddy hinzufügen Copy Quote
Board >>  Politik >>  Soziales >> Das Gerangel um die Grundversorgung !
Seiten: <<  1  >>
Seite Drucken
Neues Thema    »Antworten«



Forum durchsuchen:



Stefanos Bulletin Board, v1.3.5
© Coder-World.de, 2001-2004 (Stefanos)